Ratgeber Garten - Gartenportal und Pflanzen Ratgeber für Garten, Terrasse und Balkon

ABGESACKTES PFLASTER REPARIEREN+BETONROHR FLICKEN | STEINE LEGEN ANLEITUNG | SCHLAGLOCH EINFAHRT

Dein Video beginnt in 7
Du kannst dieses Video abbrechen in 3

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL

Beschreibung

Heute wird ein Loch in der gepflasterten Auffahrt repariert. Die Absackung ist direkt über dem Betonrohr, das unter der Auffahrt langläuft. Im Rohr befindet sich viel Sand und Dreck, was wohl mit dem Regenwasser eingespült wurde. Ich vermute mal, dass der Sand aus der Pflasterbettung in das Rohr gewaschen wurde. Das würde allerdings bedeuten, dass das Rohr irgendwo defekt.. also nicht ganz dicht sein müsste. Ich hoffe mal das Rohr ist nicht zerbrochen aber das werden wir erst wissen, wenn wird das Rohr freigelegt haben. Also nehme ich als erstes die Betonpflastersteine an der abgesackten Stelle heraus. Dafür kann man einen Schraubenzieher zur Hilfe nehmen um den ersten Stein herauszubekommen. Danach können weitere Steine einfach mithilfe einer Forke oder Schaufel gelöst und herausgenommen werden. Ich nehme ein paar mehr Steine heraus als abgesackt waren, damit ich genug Platz zum Aufgraben habe. Jetzt kann ich den alten Fugensand leicht entfernen. Hier wurde offensichtlich mit einem Pflasterflies gearbeitet, das kann manchmal für eine Höhere Stabilität des Pflasterung sorgen und gegen Ameisen und Unkraut hilfreich sein. Ich schneide den Bereich mit einem Teppichmesser heraus. :-) das Flies hat hier in der Mitte sogar die Steine gehalten, weil der Sand darunter fehlt. So jetzt werde ich die Stelle bis zum Rohr aufgraben und sehen wo das Problem liegt. Ich lockere den teilweise harten und steinigen Boden mit einem Spaten auf und nehme ihn dann mit einer Plattschaufel heraus. Ich hab jetzt 35cm tief gegraben und das Betonrohr schon gefunden. Scheinbar sind zwei Teile der Beton-Leitung nicht ganz zusammen. Durch den 3 cm Spalt wurde der Sand langsam mit jedem Regenguss ins Rohr gespült. Ich repariere die Leitung in diesem Fall unkonventionell. Dafür wickle ich zunächst ein Stück Stoff und die Stelle am Rohr und fixiere es mit Draht. Nun werde ich die Verbindung mit einem Ring aus Beton stabilisieren. Durch den Stoff kann während dem Aushärten kein Beton in das Rohr Fallen. Den Rest des Loches werde ich parallel mit Sand auffüllen und verdichten. So ergibt sich ein stabiler Ring aus Beton um beide Rohrenden. In diesem Fall habe ich ca. 50 kg Betonmischung verwendet. Der Rest des Lochs wird mit Sand verfüllt. Wichtig ist das Sand und Betonmischung gut verdichtet werden. So sacken die Steine an dieser Stelle nicht gleich wieder nach.
Ich verwende eine Wasserwage um den Sand gerade abzuziehen. Dabei richte ich mich nach der Höhe der Bettung am Rand der Pflasteröffnung. Das Flies kann einfach wieder auf den Sand gelegt und schon mal mit ein paar Steinen beschwert werden. Immer drauf achten, dass der Sand nicht zu locker ist, wenn weiter abgezogen wird. In den Ecken kann man den überschüssigen Sand am besten mit einer Kelle entfernen. So jetzt werden die alten Pflastersteine wieder verwendet um die Stelle zu schließen. Mit dem Spaten korrigiere ich das Fugenbild und überprüfe es mit einem Alu-Richtscheit. Das Fugenmaterial kann ganz trocken oder mit Wasser eingefegt werden. Ich habe einen 80 Kilo Rüttler verwendet um die Fläche schön glatt zu bekommen. So, die Reparatur ist erfolgreich beendet und hat ca. 3 Stunden gedauert. Ich würde mich freuen, wenn dieses Video euch weiterhilft. Uber einen Daumen hoch freue ich mich immer sehr. Auf meinem Kanal gibt es Videos über Bachläufe, Gartenteiche und viele andere Landschaftsbauthemen. Kommentieren und Abonnieren nicht vergessen. Vielen Dank fürs anschauen und viel Erfolg bei euren Projekt. Euer Carl der Landschaftsbauer.

Der Service meiner Videos ist und bleibt für alle Zuschauer kostenlos. Allerdings ist die Video Erstellung mit hohem technischen, finanziellen und zeitlichen Aufwand verbunden. Wer möchte kann meine Arbeit gerne durch eine Spende unterstützen.
Kontoverbindung:
Name: Carl, IBAN: DE72 5022 0500 0003 7874 39, BIC: BOFSDEF1XXX
Paypal: LandschaftsbauCarl@gmx.de
Vielen herzlichen Dank an alle Spender.
Carl der Landschaftsbauer.

Schreibe einen Kommentar

RSS